Pyramiden von Gizeh Steckbrief

Pyramiden von Gizeh Steckbrief: 12 weniger bekannte Fakten

Die Pyramiden von Gizeh sind eine der Hauptattraktionen Ägyptens. Die Pyramiden befinden sich in der Nekropole von Gizeh und sind Teil einer Reihe von antiken Monumenten, zu denen die Cheops-Pyramide, die Große Sphinx von Gizeh und viele weitere gehören. Jahrtausendelang waren sie die höchsten von Menschenhand geschaffenen Bauwerke der Welt. Heute gehören sie zum UNESCO-Weltkulturerbe und sind eines der Sieben Weltwunder. Wir verraten Ihnen die 12 interessantesten Fakten über die Pyramiden von Gizeh!

Pyramiden von Gizeh: Steckbrief

Pyramiden von Gizeh Steckbrief

Pyramiden von Gizeh: Fakten

Pyramiden von Gizeh Steckbrief

1. Die Pyramiden stehen in Gizeh, Ägypten

Auf Bildern sieht es oft so aus, als befänden sich die Pyramiden von Gizeh mitten in der Wüste, aber das ist nicht der Fall. Sie befinden sich auf dem Gizeh-Plateau, am östlichen Rand der Stadt Gizeh. Gizeh ist die drittgrößte Stadt Ägyptens und befindet sich am westlichen Ufer des Nils.

Pyramiden von Gizeh Steckbrief

2. Letztes verbleibendes Weltwunder der Antike

Die Pyramiden von Gizeh sind das älteste der Sieben Weltwunder der Antike und auch das einzige, das heute noch erhalten ist. Zu diesen Wundern gehörten einst auch der Koloss von Rhodos, der Leuchtturm von Alexandria, die Hängenden Gärten von Babylon und die Zeus-Statue in Olympia.

Pyramiden von Gizeh Steckbrief

3. Weitere Pyramiden in Ägypten

Die Pyramiden von Gizeh sind zwar berühmt, aber sie sind nicht die einzigen Pyramiden, die man in Ägypten besuchen kann. Es gibt über 130 weitere Pyramiden in Ägypten zu entdecken. Allein auf dem Gizeh-Plateau finden Sie insgesamt 9 Pyramiden. Dazu gehören u.a. die Gekrümmte Pyramide, die Rote Pyramide und die Pyramide des Unas.

Pyramiden von Gizeh Steckbrief

4. Ältere Pyramiden

Obwohl die Pyramiden von Gizeh sehr alt sind, waren sie nicht die ersten Pyramiden. Es wird angenommen, dass die Stufenpyramide von Dsojer in Sakkara, die um 2630 v. Chr. gebaut wurde, die älteste Pyramide der Welt ist. Die Große Pyramide von Gizeh wurde um 2560 v. Chr. errichtet, also 70 Jahre nach der Pyramide von Dsojer.

Pyramiden von Gizeh Steckbrief

5. Grabplünderungen in den Pyramiden von Gizeh

Im Laufe der Jahre wurden die Pyramiden von Gizeh, wie viele andere Königsgräber, mehrfach geplündert. Da bekannt war, dass die Pharaonen mit Gold und Juwelen begraben wurden, waren Grabplünderungen im alten Ägypten durchaus üblich. Daher wird angenommen, dass die Pyramiden innerhalb von 500 Jahren nach ihrer Fertigstellung und Verschließung geplündert wurden.

Pyramiden von Gizeh Steckbrief

6. Ausrichtung nach den Himmelsrichtungen

Die Seiten und die Basis der Cheops-Pyramide sind nach den 4 Himmelsrichtungen (Nord, Süd, Ost und West) ausgerichtet. Es ist unklar, wie die alten Ägypter dieses Maß an Genauigkeit erreichten. Es ist jedoch möglich, dass sie sich dabei auf die Sonne und die Sterne stützten.

Pyramiden von Gizeh Steckbrief

7. Tausende von Arbeiten bauten die Pyramiden von Gizeh

Die Entdeckungen im Arbeiterdorf von Gizeh zeigen, dass beim Bau der Pyramiden von Gizeh ständig etwa 20.000 bis 40.000 Menschen beschäftigt waren. Dazu gehörten Ingenieure, Architekten, Baumeister, Steinmetze, Arbeiter und viele mehr. Die meisten von ihnen lebten in der Nähe und arbeiteten hart am Bau der Pyramiden, um einen Tageslohn und Nahrung zu erhalten.

Pyramiden von Gizeh Steckbrief

8. 2 Millionen Steinblöcke in der Cheops-Pyramide

Für den Bau der Cheops-Pyramide wurden über 2,3 Millionen Steinblöcke verwendet. Dazu gehörten 5,5 Millionen Tonnen Kalkstein und 8.000 Tonnen Granit. Jeder Stein wog zwischen 25 und 80 Tonnen und wurde entweder in Gizeh abgebaut oder per Schiff von weit entfernten Orten wie Tura und Assuan transportiert.

Pyramiden von Gizeh Steckbrief

9. Ursprüngliche Kalksteinverkleidung

Die 3 Pyramiden von Gizeh waren einst mit einem weißen, polierten Kalksteinmantel bedeckt, der die Sonnenstrahlen reflektierte. Im Laufe der Jahre sind diese Kalksteinverkleidungen jedoch aufgrund von Erdbeben oder der Verwendung für andere Bauwerke verschwunden. An der Spitze der Chephren-Pyramide ist jedoch noch ein Stück der ursprünglichen Verkleidung zu sehen.

Pyramiden von Gizeh Steckbrief

10. Die Pyramiden schrumpften im Laufe der Zeit

Da die Pyramiden ihrer äußeren Hülle beraubt wurden und tausende von Jahren der Erosion ausgesetzt waren, haben sie im Laufe der Zeit an Höhe verloren. Die Cheops-Pyramide war ursprünglich 146 m hoch, ist heute jedoch nur noch 138 m hoch. Die Chephren-Pyramide war einst 143 m hoch, ist jetzt aber nur noch 136 m hoch. Und die kleinste der Pyramiden, die Mykerinos-Pyramide, war einst 66 m hoch und misst heute 62 m.

Pyramiden von Gizeh Steckbrief

11. Jede Pyramide verfügt über einen Begräbniskomplex

Die 3 Pyramiden der Pharaonen sind von mehreren Bauten umgeben. Zu jeder Pyramide gehören mehrere Nebenpyramiden, in denen die Königinnen bestattet wurden, ein Taltempel, in dem der Pharao für die Bestattung vorbereitet wurde, und ein Totentempel, in dem die Priester die verstorbenen Pharaonen verehrten. Die Pyramiden sind außerdem von Mastabas und Friedhöfen umgeben, in denen die Beamten und Verwandten des Pharaos beigesetzt wurden.

Nekropole von Gizeh

12. Ernennung zum UNESCO-Weltkulturerbe

Die Pyramiden von Gizeh wurden 1979 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, ebenso wie die antiken Monumente in der Gegend von Memphis. Die antike Stadt Memphis war über 3.000 Jahre lang die Hauptstadt Ägyptens. Sie umfasst viele antike Friedhöfe in ihrem Gebiet, darunter die Nekropole von Gizeh, Sakkara und Dahshur.

Pyramiden von Gizeh-Tickets buchen

Halbtagestour: Pyramiden von Gizeh und Sphinx

Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
5 Std.
Geführte Tour
Mehr anzeigen +

Geführte Tour: Ägyptisches Museum, Pyramiden und Basar

Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
8 Std.
Geführte Tour
Mehr anzeigen +

Tour von Kairo: Pyramiden von Gizeh, Sphinx, Sakkara, Memphis

Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
8 Std.
Geführte Tour
Mehr anzeigen +

Private Quadtour und Kamelritt zu den Pyramiden

Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
2 Std. - 4 Std.
Hotel-Abholung
Mehr anzeigen +

Tour mit Fotografen: Pyramiden, Basar und Zitadelle von Saladin

Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
6 Std.
Geführte Tour
Mehr anzeigen +

Häufig gestellte Fragen: Pyramiden von Gizeh Steckbrief

Wer baute die Pyramiden von Gizeh?

Die Pyramiden von Gizeh wurden von den 3 altägyptischen Königen der vierten Dynastie (Cheops, Mykerinos und Chephren) errichtet.

Welche Bedeutung haben die Pyramiden von Gizeh?

Die Pyramiden von Gizeh sind eines der bekanntesten und ältesten Monumente des alten Ägyptens und eines der ältesten und großartigsten von Menschenhand geschaffenen Bauwerke der Welt. Sie wurden vor über 4.500 Jahren erbaut und sind nach all den Jahren noch immer erhalten.

Wo stehen die Pyramiden von Gizeh?

Die Pyramiden von Gizeh befinden sich in der Nekropole von Gizeh, Al Haram-Road, Gizeh Gouvernement, Ägypten.

Wie alt sind die Pyramiden von Gizeh?

Die Cheops-Pyramide ist die älteste der Pyramiden von Gizeh. Sie wurde 2600 v. Chr. erbaut, ist also etwa 4.500 Jahre alt.

Wie groß sind die Pyramiden von Gizeh?

Die Große Pyramide von Gizeh ist 138 m hoch, die Chephren-Pyramide ist 136 m hoch und die Mykerinos-Pyramide ist 62 m hoch.

Was befindet sich im Inneren der Pyramiden von Gizeh?

Pyramiden sind die Grabstätten der Pharaonen, die große Komplexe mit vielen Kammern und Räumen sind. Im Inneren der Pyramiden von Gizeh gibt es Grabstätten, Tempel, Königsgemächer und vieles mehr zu entdecken.

Kann man die Pyramiden von Gizeh betreten?

Ja, Besucher können alle 3 Pyramiden von Gizeh sowie einige der Pyramiden der Königinnen betreten. Eventuell müssen Sie jedoch zusätzliche Tickets kaufen, um die Pyramiden betreten zu können.

Sind die Pyramiden von Gizeh für Besucher geöffnet?

Ja, die Pyramiden sind täglich geöffnet, im Sommer von 08:00 bis 17:00 Uhr und im Winter von 08:00 bis 16:00 Uhr.

Wo kann man Tickets für die Pyramiden von Gizeh kaufen?